Demonoid: Dämonisch gute Torrent-Suche?

Mit Demonoid ist der Weg zu Horrorfilmen leicht. Doch ist er auch legal?
Mit Demonoid ist der Weg zu Horrorfilmen leicht. Doch ist er auch legal?
Tauschbörsen, wie die Filesharing-Netzwerke BitTorrent oder Gnutella, können sich aufgrund der Vielzahl an angebotenen Inhalten für viele recht unübersichtlich gestalten. Neben den Suchfunktionen der Filesharing-Programme stellen Indexseiten wie Demonoid eine weitere Option dar, Inhalte suchen zu können.

Doch wie funktioniert eine solche Seite genau? Ist über Demonoid ein Download direkt möglich und können der gesuchten Torrent legal genutzt werden? Ob bei der Nutzung, der über Demonoid gefundenen Torrents, eine Abmahnung droht und was Nutzer noch beachten sollten, erklärt der folgende Ratgeber.

Wie können Torrents auf Demonoid gefunden werden?

Torrents führen auf Demonoid hinter der Maske oft zu geschützten Inhalten.
Torrents führen auf Demonoid hinter der Maske oft zu geschützten Inhalten.
Bei Demonoid handelt es sich um den Namen eines sogenannten BitTorrent-Trackers bzw. einer Torrent-Seite. Mit dieser wird im BitTorrent-Netzwerk nach Torrent-Dateien gesucht und diese dann auf der Domain indexiert. Das Angebot war zeitweise über mehrere Domains (demonoid.com, demonoid.me, demonoid.ph, demonoid.pw) verteilt.

Die Webseite funktioniert ähnlich wie eine Bibliothek. Die verfügbaren Torrents im Netzwerk werden in einem Index zusammengefasst und auf der Seite verlinkt. Über eine Suchfunktion können Nutzer nach gewünschten Inhalten suchen und werden auf der Webseite zu den jeweilig passenden Torrents geführt.

Über sogenannte Filesharing-Programme können Torrents dann zum Download von Inhalten verwendet werden. Dies geschieht in der Regel auf Grundlage des Peer-to-Peer-Prinzips, sodass Torrents Inhalte von verschiedenen Quellen als Fragmente beziehen und diese durch die Programme am Ende wieder zu einer Datei zusammengefügt werden.

Download via Demonoid?

Da es sich bei dem Angebot um einen Index handelt, sind über Demonoid Downloads direkt nicht möglich. Dennoch gab es mehrmals rechtliche Probleme mit dem Torrent-Service. So wurden die Server mit den Datenbanken und auch die Domain an sich gleich mehrere Male vom Netz genommen. Nach einer fast 20-monatigen Pause ist die Seite seit 2014 wieder verfügbar.

Die verlinkten und indexierten Dateien führen größtenteils zu urheberrechtlich geschützten Inhalten, sodass ein Torrent, der über Demonoid gefunden wird, zu einer Abmahnung führen kann. Nutzer sollten als genau darauf achten, welche Inhalte sie über Tauschbörsen herunterladen.

Ist die Nutzung von Demonoid legal?

Grundsätzlich ist es in Deutschland nicht untersagt, über Seiten wie Demonoid einen Torrent zu suchen. Ein Torrent an sich verstößt bisher nicht gegen das Urheberrecht, da es sich hierbei selbst nur um Indexdateien handelt und die eigentlichen Inhalte über diese im Netzwerk gefunden werden.

Demonoid: Downloads von Torrents können Abmahnungen bedeuten.
Demonoid: Downloads von Torrents können Abmahnungen bedeuten.
Auch das Filesharing an sich ist in Deutschland nicht verboten. Laden sich Nutzer allerdings geschützte Inhalte aus Tauschbörsen herunter, handelt es sich um eine Urheberrechtsverletzung und somit um eine strafbare Handlung.

Oftmals kann eine IP-Adresse (Internetprovider-Adresse) auch bei der Nutzung von Seiten wie Demonoid ermittelt werden. Kann dann ein illegaler Download und aufgrund des Peer-to-Peer-Prinzips eine unerlaubte Weiterverbreitung geschützter Inhalte nachgewiesen werden, hat das meist Konsequenzen. Durch Peer-to-Peer werden Nutzer oft auch selbst zu Anbietern der heruntergeladenen Inhalte, sodass nicht nur der Download eine Abmahnung nach sich zieht, sondern eben auch die Weiterverbreitung.

Neben der Abmahnung und einer Unterlassungserklärung können auf Betroffene hohe Kosten in Form von Schadensersatzforderungen zu kommen. Es ist ratsam, eine Abmahnung nicht zu ignorieren, da dies zu weiteren Kosten und Problemen führen kann. Betroffene sollten sich in einem solchen Fall an einen Anwalt wenden und mit diesem die weitere Vorgehensweise besprechen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.