Popcorn Time: Streaming-Genuß oder Torrent-Falle?

Popcorn Time: Die Nutzung kann schnell keine Filmvergnügen mehr bereiten.
Popcorn Time: Die Nutzung kann schnell keine Filmvergnügen mehr bereiten.
Streaming und Filesharing gehört für die meisten inzwischen zum Alltag. Da war es nur eine Frage der Zeit bis es zu einer Kombination der beiden Techniken kam.

So geschehen 2014 durch das Angebot der Webseite Popcorn Time. Allerdings waren und sind sich viele Nutzer nicht bewusst, wie das Angebot der Seite genau funktioniert und das kann rechtliche Konsequenzen haben.

Da Popcorn Time Streaming auf Grundlage einer Torrent-Seite anbietet, werden Nutzer in der Regel auch gleichzeitig zum Anbieter der Inhalte. Es ist also nicht nur reines Streaming, sondern auch eine Tauschbörse, die Filesharing ermöglicht. Beides kann bei der Nutzung von Popcorn Time zu einer Abmahnung führen. Worauf Anwender achten müssen, erklärt der folgende Ratgeber.

Was genau ist Popcorn Time?

Popcorn Time stellt sich als Hybrid zwischen einer Streaming-Seite, Torrent-Seite und einem Torrent-Client dar. Ursprünglich wurde eine Software benötigt, um Inhalte streamen zu können. Inzwischen ist eine Einbindung in den Browser sowie die Nutzung einer App für mobile Geräte möglich, sodass das Streaming ohne Software auskommt.

Das Streaming über Popcorn Time kann eine Abmahnung zur Folge haben.
Das Streaming über Popcorn Time kann eine Abmahnung zur Folge haben.
Dennoch handelt es sich bei Popcorn Time weiterhin auch um einen Torrent-Client. Die gestreamten Inhalte werden auf dem Rechner des jeweiligen Nutzers gespeichert und können dort von anderen Nutzern zum Streamen abgerufen werden.

Der Inhalt wird solange angeboten, wie die Seite bzw. die App oder der Client offen ist. Schließen Nutzer diese, wird auch der jeweilige Inhalt gelöscht und nicht weiter angeboten.

Die Webseite von Popcorn Time sowie auch der Client beinhalten einen Mediaplayer, der die abgerufenen Inhalte wiedergibt und somit den Anschein eines reinen Streaming-Dienstes erweckt. Die Daten werden im bekannten BitTorrent-Netzwerk gesucht, von verschiedenen Quellen in Sequenzen heruntergeladen und dann über den Player oder die Browsererweiterung abgespielt.

Das Besondere an Popcorn Time

Auf der Webseite können Nutzer Vorschaubilder anklicken, was dann zu den jeweiligen Werken führt und den Download auslöst. Bei den angebotenen Inhalten handelt es sich in der Regel um urheberrechtlich geschützte Filme, Serien, Musik oder Videospiele. Schauen sich Anwender diese Inhalte an und teilen sie weiter, liegt üblicherweise eine Urheberrechtsverletzung vor, da weder die Anbieter noch die Nutzer in der Regel die Rechte an den Werken besitzen. Illegale Streaming- und Filesharing-Seiten zu erkennen, kann für Laien jedoch mitunter schwierig sein.

Popcorn Time: Sind Abmahnungen zu befürchten?

Eine Abmahnung wegen Popcorn Time sollte nicht ignoriert werden.
Eine Abmahnung wegen Popcorn Time sollte nicht ignoriert werden.
Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom April 2017 bewegen sich Torrent- und Streaming-Seiten, die illegal urheberrechtlich geschützte Werke anbieten, nicht mehr in einer Grauzone, sondern sind als illegal anzusehen. Da Popcorn Time zudem auch illegal Inhalte im BitTorrent-Netzwerk verbreitet, ist die Nutzung der Seite in Deutschland nicht legal. Nur wenn die Werke keinem Urheberrecht unterliegen oder der Anbieter die Rechte besitzt, wäre eine Nutzung weniger problematisch.

Können Nutzer über ihre Internetprotokoll-Adresse (IP) ausfindig gemacht werden, ist eine Abmahnung bei Popcorn Time nicht unwahrscheinlich. Eine IP-Rückverfolgung kann meist dann angewendet werden, wenn die Anbieterseiten diese Daten speichern und an die Behörden herausgeben müssen.

Haben Anwender eine Abmahnung wegen Popcorn Time erhalten, sollten sie diese nicht ignorieren, auch wenn sie von der eigentlichen Funktionsweise der Seite nichts wussten. In einem solchen Fall ist es immer ratsam, sich an einen Anwalt zu wenden. Dieser kann entsprechend beraten und bezüglich der richtigen Vorgehensweise informieren.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.