Shareaza: Der vielseitige Client

Shareaza: Spielend und kinderleicht Dateien herunterladen.
Shareaza: Spielend und kinderleicht Dateien herunterladen.
Nutzer, die alle gängigen Filesharing-Plattformen nutzen möchten, sind oft gezwungen, verschiedene Software-Angebote zu verwenden. Doch einige der erhältlichen Filesharing-Programme bieten Unterstützungen für mehrere Torrent-Netzwerke. Shareaza ist eines davon, welches bei Windows-Anwendern beliebt ist.

Ob ein Download über Shareaza legal ist oder eine Abmahnung befürchtet werden muss und wie Shareaza genau funktioniert, beantwortet der nachfolgende Artikel.

Was ist Shareaza?

Das kostenlose Programm Shareaza ist ein Torrent-Client für Windowssysteme, der auch als Download-Manager in einen Browser integriert werden kann. Wie alle Torrent-Clients basiert auch Shareaza auf der Peer-to-Peer-Funktion, welche den Downloader gleichzeitig zum Anbieter der Inhalte in Tauschbörsen macht. Es werden Fragmente der gewünschten Inhalte von verschiedenen Quellen heruntergeladen und dann über Shareaza wieder zu einer vollständigen Datei zusammengefügt.

Das Besondere an Shareaza

Das Programm ist in etwa 30 Sprachen verfügbar und wird in verschiedenen Versionen angeboten. Nach Shareaza 2.6 ist 2.7.8.0 die aktuellste Variante. 2004 ursprünglich entwickelt, um Nutzern Eigenschaften zu bieten, die kein anderer Client hat, ist es heute die Basis vieler Anwendungen. Das gleichzeitige Beziehen der Dateifragmente von verschiedenen Quellen war so ein Feature, das heute fast alle Torrent-Clients anbieten.

Der Client ermöglicht neben der Nutzung des gnutella-Netzwerkes auch den Zugriff auf eDonkey2000, BitTorrent und DC++. Shareaza bietet über die üblichen Download-Eigenschaften hinaus einen integrierten Media-Player, eine Dateivorschau sowie eine Dateiverwaltungs-Bibliothek. Ein IRC-Client ist seit der Version 2.4 integriert.

Ist über Shareaza ein Download erlaubt?

Das Teilen sowie ein Download via Shareaza sind nicht grundsätzlich verboten.
Das Teilen sowie ein Download via Shareaza sind nicht grundsätzlich verboten.
Die Nutzung von Shareaza ist in Deutschland nicht illegal. Dies gilt, solange keine urheberrechtlich geschützten Inhalte heruntergeladen und geteilt werden. Sind die Dateien nicht geschützt, können sie über Shareaza bezogen werden. Sind sie es doch, handelt sich um eine Urheberrechtsverletzung, die eine Abmahnung nach sich ziehen kann.

Das Anbieten von geschützten Inhalten kann darüber hinaus auch eine Abmahnung wegen einer widerrechtlichen Weiterverbreitung zur Folge haben. Diese Abmahnungen werden üblicherweise von spezialisierten Kanzleien versendet und sollten nicht ignoriert werden. Haben Nutzer von Shareaza eine solche Abmahnung aufgrund von Filesharing erhalten, sollten sie sich an einen Anwalt wenden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.